0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Kurzfilmprogramm: 50 Jahre Schweizer Trickfilm

120 min | OV

Der Filmhistoriker Rolf Bächler hat für uns ein Kurzfilmprogramm kuratiert, das von filmhistorischen Schätzen wie „ANIMA“ (1977) von Giséle Ansorge bis zum brandaktuellen „SELFIES“ (2017) von Claudius Gentinetta unterschiedlichste Zugänge und Absichten im Schweizer Animationsfilms aus den letzten 50 Jahren sichtbar macht.

Besonderer Dank gilt der GSFA – Groupement Suisse du Film d’Animation, der cinémathèque suisse, dem Lichtspiel (Kinemathek Bern) und der Kulturabteilung der Schweizer Botschaft in Wien, die bei Organisation, Bereitstellung der Filme und Finanzierung unverzichtbar waren.

PROGRAMM:

Mike van Audenhove: Der Fahnenschwinger
02:34, 1991

Kilian Dellers: Vision
06:30, 1995

Jacqueline Veuve & Monique Renault: Swiss Graffiti
06:40, 1975

Lorenz Wunderle: Coyote
10:00, 2018

Isabelle Favez: Message dans l’air
06:10, 2014

Claude Luyet: Le Carré de lumière
4:56, 1992

Gisèle Ansorge: Anima
4:00, 1977

Claude Barras: Chambre 69
3:00, 2012

Georges Schwizgebel: La course à l’abîme
4:22, 1991

Marina Rosset: Après le chat
4:19, 2005

Jésus Pérez: Punkt und Striche
6:17, 2007

Michaela Müller: Miramare
8:32, 2009

Élodie Dermange: Intimity
4:58, 2017

Claudius Gentinetta: Selfies
3:40, 2018

Cornelia Ziegler: Kleiner Welt-Ball
2:00, 1972