0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Hagazussa

Lukas Feigelfeld | AT/DE 2017 | 102 min | OV
Mit: Claudia Martini, Celina Peter, Aleksandra Cwen

Lukas Feigelfelds »sensationelles Langfilmdebüt« (slash Filmfestival) wurde nach internationalen Aufführungen etwa beim Fantastic Fest in Austin oder beim Sitges Festival zurecht mit Robert Eggers’ THE WITCH verglichen. In einer Zeit, in der heidnischer Glaube an Hexen und Naturgeister Angst und Schrecken in den Köpfen des bäuerlichen Volks verbreitete, erforscht HAGAZUSSA den schmalen Grat zwischen altertümlicher Magie, Glaube und Wahn.

Das 15. Jahrhundert. Der kalte Winter breitet sich über der Alpenlandschaft aus. In einer abgeschiedenen Berghütte lebt die junge Ziegenhirtin Albrun mit ihrer Mutter. Als diese unerwartet einer Krankheit erliegt, bleibt die Tochter alleine und traumatisiert zurück. 20 Jahre vergehen, Albrun wird selbst Mutter. Von der Dorfgemeinschaft als Heidin und Hexe ausgegrenzt beginnt Albrun eine finstere Präsenz wahrzunehmen, die in den dunklen Wäldern auf sie wartet. Angst, Alptraum und die Grenzen der Realität beginnen zu verschmelzen, bis sie schließlich mit ihrem Wahn und dem Bösen in sich selbst konfrontiert wird. HAGAZUSSA ist die dunkle Sage einer Frau und ihres Kampfs um den eigenen Verstand.


Weitere Filme