0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?
Liebe Besucher*innen und Freund*innen des Filmcasinos und des Filmhaus Kinos!

Die Ereignisse überschlagen sich und selbst das engagierteste Team und die kreativste Programmierung sind machtlos gegen eine noch nie dagewesene Situation, wenn die Gesundheit unserer Gäste gefährdet ist.
Ein Kino ist gar nichts ohne sein Publikum, daher sehen wir uns nun veranlasst, iSd Anordnungen der Bundesregierung den Kinobetrieb im Filmcasino und im Filmhaus ab 14.3.2020 bis auf weiteres einzustellen und alle geplanten Vorstellungen abzusagen.
Wie es danach weitergehen wird, lassen wir Sie in Bälde wissen.
Diese Maßnahme trifft uns, wie auch die anderen Kinos und Kulturbetriebe sehr hart, und wir hoffen natürlich, dass wir diese Zeit ebenso gesund wie hoffentlich unser Publikum überstehen werden, das seine Abende jetzt daheim - statt bei uns im Kino - verbringen wird.

Wir freuen uns natürlich auch über zwischenzeitliche Solidaritätskundgebungen und Unterstützung, zB durch den Kauf unserer Kinogutscheine. https://www.ntry.at/filmcasinogutschein9
Die Abendkassa bleibt in dieser Zeit geschlossen. Bei Fragen sind wir per E-Mail unter filmcasino@filmcasino.at erreichbar.

Bereits gekaufte Eintrittskarten für Vorstellungen, die ab 14.3. stattgefunden hätten, werden wie folgt rückerstattet:

Wir bedanken uns für das uns entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns schon riesig, Sie sehr bald danach wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie uns gewogen, bleiben Sie gesund und kommen Sie wieder!
Ihr Filmcasino & Filmhaus-Team

Ride Your Wave

OT: Kimi to, nami ni noretara
Masaaki Yuasa | JP 2019 | 95 min | OmU

DI 28.7., 20.15 Uhr in der japan.OV mit dt. UT

SA 1.8., 16.00 Uhr in der deutschen Fassung

Hinako liebt das Surfen und ist gerade in eine kleine Stadt ans Meer gezogen. Als plötzlich Feuer in ihrem Haus ausbricht, wird sie von dem hübschen Feuerwehrmann Minato gerettet. Bald verlieben sich die beiden ineinander. Gerade als sie unzertrennlich werden, kommt Minato bei einem Unglück im Meer ums Leben. Hinako ist so von Trauer erfüllt, dass sie nicht einmal mehr den Anblick des Meeres erträgt. Doch eines Tages beginnt sie ein Lied zu singen, das sie an Minato erinnert und plötzlich erblickt sie ihn auf der Wasseroberfläche. Von da an kann Hinako ihren Geliebten mit ihrem Gesang immer wieder herbeirufen – doch können die beiden wirklich für immer zusammen bleiben? Und was ist der wirkliche Grund für Minatos unerwartetes Wiedererscheinen?

Der neue Film von Masaaki Yuasa (The Night is Short, Walk on Girl) ist ein zutiefst emotionale Erzählung von Romantik, Trauer und Selbstentdeckung, die durch die für Yuasa typische visuelle Rafinesse beeindruckt.

»Ride Your Wave confirms Masaaki Yuasa’s place among the most interesting directors working in animation today.« LA Times