0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Rebel Dykes

Pride Special

Harri Shanahan, Sîan Williams | GB 2021 | 92 min | OV

Am 12. Juni um 16:00 im Filmhaus (Spittelbergg. 3)

REBEL DYKES ist die Geschichte einer Gemeinschaft von Lesben, die sich über Kunst, Musik, Politik und Sex kennenlernten und die Welt verändern wollten – ein mitreißender Dokumentarfilm im Post-Punk-London der 80er Jahre.

REBEL DYKES  folgt einer engen Gruppe von Freund*innen, die sich im Friedenscamp Greenham Common kennenlernten und später zu Kunstschaffenden, Performer*innen, Musikschaffenden und Aktivist*innen in London wurden und schließlich mit ihrer sexpositiven Rebellion die Basis für die heutige LGBTIQ-Community schufen.

»Delightful…a smart, sprightly celebration…« – ★★★★ The Guardian

REBEL DYKES Dir. Harri Shanahan and Sian A. Williams (2021) TRAILER

Ein berauschender Mix aus Animationen, Archivmaterial und Interviews erzählt die Geschichte einer radikalen Szene: Hausbesetzer*innen, BDSM-Nachtclubs, Anti-Thatcher-Kundgebungen, Proteste mit der Forderung nach Maßnahmen gegen AIDS und die starke Bindung an eine ausgewählte Familie. REBEL DYKES ist ein außerordentlicher Einblick in eine vergangene Welt von Menschen, die ihre Politik nicht nur aus tiefster Überzeugung lebten, sondern auch lebten, um davon zu erzählen.

»A rousing documentation of anarchic lesbian power set against the backdrop of Eighties England« – Evening Standard

»Riotously Entertaining« – ScreenDaily

»A fast-paced look at the meeting point between punk and LGBT+ activism« – NME


Weitere Filme