0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Extro

Japannual 2020

Naoki Murahashi | JP 2019 | 89 min | OmeU
Mit: Kozo Haginoya, Koji Yamamoto, Yuki Saito, Yasufumi Terawaki

Gleich zu Beginn des vermeintlichen Dokumentarfilms erzählt der legendäre Regisseur Nobuhiko OBAYASHI über seinen Zugang zu einem nicht unwesentlichen Element des japanischen Jidaigeki, dem klassischen Samurai Film, in denen unzählige Statisten scheinbar belanglos den Hintergrund der weiterhin zahlreich gedrehten klassischen Dramen der Edo Zeit säumen, um dann nach aufopferndem Kampf gestenreich zu sterben. Kozo HAGINOYA ist einer von diesen Extras, mit langjähriger Erfahrung und der nötigen Engelsgeduld ausgestattet, um im richtigen Moment dort zu sein, wo der Regisseur ihn braucht. Sein Job ist, bloß nicht aufzufallen und das in perfekter Originalkostümierung. Mit viel Liebe und Gespür fürs Detail erzählt Regisseur Naoki MURAHASHI die mit gebührender Situationskomik ausgestatteten Geschehnisse eines typischen Filmdrehs als überaus witzige Mockumentary, bei der so manchem Zuschauer nicht ganz klar sein dürfte, wo die Doku aufhört und die Fiction beginnt. Viele „echte” Extras und Filmschaffende unterstützen dieses Spiel mit der Wahrheit und verleihen der Komödie ihren realen Hintergrund.

Der Regisseur Naoki MURAHASHI weiß wovon er spricht, hat er doch in einer ganzen Reihe von TV-Dramen für NHK Regie geführt. Der Kontakt zu seinen früheren Kollegen und Kolleginnen ermöglichte es ihm, diese täuschend echt im Film einzubauen. Er erlaubt uns auch, einen letzten Blick auf Regielegende Nobuhiko OBAYASHI zu werfen, der mit seinem finalen Film Labyrinth Of Cinema bei Japannual vertreten ist.


Weitere Filme