0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Inu-Oh

Japannual 2022

Masaaki Yuasa | JP 2022 | 98 min | OmeU
Mit: Avu-chan, Mirai Moriyama, Kenjirô Tsuda, Yutaka Matsushige, Tasuku Emoto

Nur einem Animationsmeister wie Masaaki YUASA kann die Zusammenführung einer traditionellen japanischen Legende aus dem 14. Jahrhundert mit einer Glam Rockoper in Konzertform einfallen und diese dann auch so beindruckend umsetzen.

Die Geschichte vom Kampf der Genji (Minamoto Clan) und der Heike (Taira Clan) um die Vorherrschaft im mittelalterlichen Japan und gilt als der größte Klassiker aus dieser Zeit. Erzählt wurde sie von blinden Mönchen, die ihre Gedichte auf einer Biwa-Laute begleiteten. Tomona ist einer von ihnen, blind seit einem heroischen Akt seines Vaters, der von den Herrschenden unbedankt blieb. Auf dem Weg nach Kyoto trifft er auf Inu-Oh, ein gar seltsamer Gnom, der seine Verunstaltungen hinter einer Kürbismaske verbirgt. Gemeinsam formen sie eine Rockband und fortan begeistern sie die Massen mit überbordenden Glam Rock Harmonien, virtuosen Tanzbewegungen und einer Show, die den Atem raubt.

YUASA, dessen Film Night is Short, Walk on Girl bei JPNL’18 zu Gast war, stellt erneut den Alleinherrschaftsanspruch am Thron der Animewelt. Seine hemmungslose visuelle Kraft findet hier einen neuen Höhepunkt. Die Stimmen von Mirai Moriyama und vor allem Avu-chan (Queen Bee) verleihen auch dem musikalischen Teil des Spektakels eine betörende Kraft, die Inu-Oh zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.


Weitere Filme