0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Die Frau im Nebel - Decision to Leave

OT: Haeojil gyeolsim
Park Chan-wook | KR 2022 | 138 min | OmU
Mit: Wei Tang, Hae-il Park, Go Kyung-pyo, Lee Jung-Hyun

Achtung, Vorstellungen sowohl im Filmcasino (Margaretenstr.78) wie auch im Filmhaus Spittelbergg.3
Beginnzeiten orange = Fimcasino
Beginnzeiten türkis = Filmhaus Spittelberg

++SPECIAL: Park Chan-wook Trilogy mit
14.2.+17.2.: SYMPATHY FOR MR. VENGEANCE 
21.2.+24.2.: OLDBOY
28.2.+25.2.: LADY VENGEANCE

Der neue Film des Kult-Regisseurs Park Chan-wook („Oldboy“, „The Handmaiden“), ein mitreißender Film Noir und eine melodramatische Liebesgeschichte, wurde in Cannes mit dem Regie-Preis ausgezeichnet. Ein Must-See oder wie die Filmplattform OutNow.ch schreibt: „Unsere Empfehlung: ‹Decision to Watch!›“

Die Frau im Nebel (OmU Trailer ) - Park Chan-wook, Tang Wei, Park Hae-il

Alles beginnt wie ein Krimi. Der erfahrene Polizist Chang ermittelt im Fall eines Bergsteigers, der von einem Fels in den Tod gestürzt ist. Erst scheint alles wie ein Unfall, doch bald gerät die Frau des Toten, die Chinesin Song Seo-rae, in den Fokus des Ermittlers – und er ist bald mittendrin in ziemlich mysteriösen und verrückten Ereignissen. Er verliebt sich nicht nur in seine Hauptverdächtige, sondern stößt auch auf eine Untergrund-Kampfveranstaltung, wo sich riesengroße Kuscheltiere kloppen. Und auch Geister und Gestaltenwandler scheinen etwas mit seinem Fall zu tun zu haben.

Cannes: Preis für die Beste Regie
insgesamt 42 internationale Filmpreise

»Ein Thriller mit sanftem Humor im Geiste Hitchcocks, der schnell eine atemlose Spannung aufbaut.«  – Falter

»Ein Meisterwerk – fesselnd, stilvoll, einfallsreich …und mit einer der schönsten und herzzerreißendsten Schlussszenen, die das Kino seit langem hervorgebracht hat.« Der Standard

»Ein Film über die Unaufhaltsamkeit, mit der sich die Liebe zwischen zwei Menschen ihren Weg bahnt. DECISION TO LEAVE nutzt in beispielhafter Weise die Möglichkeiten des Kinos, um dieses geradezu klassische Menschheitsthema für die heutige Welt zu aktualisieren.« – epd film

»Ein sinnliches Erlebnis.« – Cineman

»Meisterhaft inszeniert.« – Filmstarts

»Düster, raffiniert und sexy.« – The Daily Beast

»Ein wunderschöner Film.« – The Guardian

 


Weitere Filme