0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Mein Leben - Ein Tanz

OT: La Chana
Lucija Stojevic | ES 2016 | 85 min | OmU

Das fulminante Comeback der Flamenco-Ikone „La Chana“ erzählt dieser spanische Dokumentarfilm, der für den Europäischen Filmpreis auf die Shortlist gewählt wurde.

„Ich war zum Tanzen geboren. Nächtelang lag ich wach und spielte die Rhythmen in meinem Kopf durch, bis sie ein Teil von mir wurden.“ Antonia Santiago Amador wurde unter dem Namen „La Chana“ zur Königin des Flamenco – und ist es bis heute. Salvador Dalí war ihr glühender Verehrer. Der britische Schauspielstar Peter Sellers, mit dem sie zusammen in „Bobo ist der Größte“ zu sehen war, lud sie nach Hollywood ein. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere verschwand La Chana jedoch plötzlich von der Bildfläche.

MEIN LEBEN – EIN TANZ Trailer

 

Diese packende Doku ist eine elegante Verbeugung vor diesem eindrucksvollen Ausnahmetalent. Und sie zeigt eine Frau, die allem Erfolg zum Trotz kein leichtes Leben hatte. Ihr Ehemann war ein übler Macho, der ihre Karriere sabotierte. Doch La Chana bleibt eine Stehauffrau. Nach fast 30 Jahren Bühnenabstinenz arbeitet sie aus Liebe zum Flamenco an ihrem Bühnen-Comeback und schenkt den ZuschauerInnen einen tiefen und kurzweiligen Einblick in ihr Leben. Und mit fast 70 begibt sich die La Chana dann nochmals auf die Bühne, für einen letzten Flamenco im Sitzen. Alleine dieser Tanz ist eine Kinokarte wert.

Auf dem weltweit größten Dokumentarfilmfestival in Amsterdam wurde MEIN LEBEN – EIN TANZ mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Frei nach Kafka: „Im Kino gewesen. Getanzt!“

 

„Das wunderbare Portrait einer starken Frau… Bravo!“
The Hollywood Reporter

„Allein die Präsenz dieser Frau macht den Film schon zu einem Erlebnis.“ Kino-zeit.de

„Kraftvoll und lebendig ab der ersten Minute.“
Variety