0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Leid und Herrlichkeit

OT: Dolor y gloria
Pedro Almodóvar | ES 2019 | 113 min | OmU
Mit: Antonio Banderas, Penélope Cruz, Leonardo Sbaraglia, Asier Etxeandia

In der Span.OV mit dt.UT

Im Filmcasino (= orange Beginnzeiten)
Im Filmhaus am Spittelberg (= mintfarbene Beginnzeiten)

Almodóvar ist mit seinem neuen Film zurück auf der künstlerischen Höhe seiner stilbildenden Meisterwerke. Große Emotion, atemberaubende Bilder und die richtige Portion Humor. Antonio Banderas gibt als Alter Ego des Regisseurs, der ihn einst entdeckte, die beste Darbietung seiner Karriere.

Regisseur Salvador Mallo (Anonio Banderas) entdeckte schon früh seine Leidenschaft für das große Kino und die Geschichten, die es erzählt. Aufgewachsen im Valencia der 60er Jahre, aufgezogen von seiner liebevollen Mutter (Penélope Cruz), die sich ein besseres Leben für ihn wünscht, zieht es ihn in den 80er Jahren nach Madrid. Dort trifft er auf Federico, eine Begegnung, die sein Leben von Grund auf verändern wird. Gezeichnet von seinem exessiven Leben blickt Salvador jetzt auf die Jahre zurück, in denen er als Regisseur große Erfolge feierte, schmerzliche Verluste hinnehmen musste, aber auch zu einem der innovativsten und erfolgreichsten Filmschaffenden in Spanien wurde. Durch die Reise in seine Vergangenheit und die Notwendigkeit diese zu erzählen, findet Salvador den Weg in ein neues Leben….

»Wie immer hat Almodóvar einen Film über das Vergnügen gemacht, der selbst ein Vergnügen ist: witzig, intelligent und sinnlich. Es geht um Liebe, Erinnerung, Kunst, Mütter, Liebhaber und am meisten um sich selbst.« The Guardian

»Alles an Leid und Herrlichkeit ist wach und lebendig, und Almodóvars Nervenenden werden auch zu unseren.« TIME Magazin


Weitere Filme