< Filmcasino home
Chinesische Nationalitäten im Fokus

Unter dem Motto „Chinas Vielfalt im Film“ rückt das Filmcasino in Kooperation mit Konfuzius Institut Wien und China Film Consult in einer europaweit einzigartigen Filmreihe den Fokus auf die Vielfalt jener Nationalitäten, die in China zuhause sind. Zehn herausragende Spiel- und Kinderfilme erzählen von der Kultur und Tradition ebenso wie von den Auswirkungen der Modernisierung und den essentiellen Fragen des Alltags unter anderem bei den Mongolen, Tibetern, Kasachen, Miao und Dong.

Alle Filme werden von Experten eingeführt und sind in Originalsprache der jeweiligen Nationalität mit englischen oder deutschen Untertiteln zu sehen.
Zwischen den Filmvorführungen werden im Kinofoyer chinesische Häppchen zu günstigen Preisen angeboten.

 

www.filmcasino.at | Margaretenstrasse 78, 1050 Wien | T: 01/587 90 62
Erreichbar U4 Pilgramgasse, 13A und 59 A Ziegelofengasse
Tickets: € 8 | freie Platzwahl

Mi 9 Okt So 13 Okt So 20 Okt So 27 Okt So 3 Nov So 10 Nov

Mi. 09. Oktober 18:00 Eröffnungsveranstaltung mit Podiumsdiskussion und Filmvorführung
im Weltmuseum Wien, Säulenhalle:

Fly with the Crane | 告诉他们,我乘白鹅去了
 

Regie: Li Ruijun | 导演:李瑞珺

CHN (Gansu) 2012 | Spielfilm | Digital | 99min | Chin. & Gansu-Dialekt mit dt. UT
Nach dem Roman von Su Tong “Tell Them I've Gone With the White Crane".

Darsteller: Ma Xingchu, Tang Long, Wang Siyi, Zhang Min u.a.

Festivals:
Toronto 2012, Venedig 2012, Rotterdam 2013

Die Tradition lehrt, dass die Verstorbenen auf dem Rücken eines weißen Kranichs in den Himmel steigen – dass sie das auch in Form eines „Rauchwölkchens“ aus dem Krematorium schaffen, bezweifelt der alte Sargmacher Ma jedoch.

Li Ruijun, geb. 1983 in der Provinz Gansu. Lernte Musik und Malerei, Management-Studium. Arbeitete jahrelang als TV-Regisseur. Spielfilme: “Summer Solstice” (Xia Zhi, 2007), “The Old Donkey” (Lao Lutou, 2010). 

电影《告诉他们,我乘白鹤去了》改编自作家苏童的小说。讲述了一个老木匠临终前的故事。七十三岁的老马是村里的木匠,年事已高的他除了做些棺材生意,已经不再工作了。现在政府推行火葬,因此他的生意也越来越少了。好友离世之后,老马偷偷地告诉了小孙子自己最后的愿望:乘一只白鹤飞到天上去
 

BEGRÜSSUNG durch Dr. Steven Engelsman, Direktor des Weltmuseums Wien und Dr. Bettina Zorn Leiterin der Abteilung Ostasien des Museums.


Anschließend an die Filmvorstellung offene PODIUMSDISKUSSION mit
Univ. Prof. Dr. Richard Trappl (Leiter des Konfuzius Instituts), Cecily Corti (Obfrau der Vinzirasteinrichtungen in Wien), Mag. Cornelia Vospernik (ehem. ORF-Korrespondentin in Peking), Dipl.Dolm Ursula Wolte (Kuratorin der Filmreihe).

 

Anmeldung erforderlich: m: konfuzius-institut@univie.ac.at | t: 01/4277 241–50


So. 13. Oktober 11:00

Urtin Duu | 长调

 

Regie: Hasi Chaolu | 导演:哈斯朝鲁

CHN (Innere Mongolei) 2008 | Spielfilm | Digital | 113min | Mongolisch und Chinesisch mit engl. UT

Darsteller: Alatan Qiqige, Aori Gele, Da Xima

Einführung: Bai Xiufang (Taijistudio Bai)

Als der Ehemann der in Peking lebenden Qiqige durch einen tragischen Unfall ums Leben kommt, verliert die Meisterin des Kehlkopfgesangs "urtin duu“ plötzlich ihre Gesangsstimme. Auf der Suche nach ihrer Stimme und dem Lieblingskamel ihres Mannes macht sie sich auf den Weg in ihre Heimat in die innere Mongolei.

Der 1966 geborene Hasi Chaolu dreht seit 2000 eigene Filme, sein Film „The Old Barber“ (2006) erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

 

其其格是一名长调歌唱家,她与丈夫一同来到北京发展。一次争吵之后,丈夫一怒之下夺门而去,却突遇车祸离世。丧夫之痛让其其格从此失声,并决定回草原结束自己的生命。此时,村里的母骆驼正巧产下了一只驼羔,母骆驼却因难产死掉了。其其格和村民一起找来了一头母骆驼做驼羔的妈妈,而其其格也为了救活小骆驼,对着不驯服的母骆驼再次唱起了悠扬的长调

   

So. 13. Oktober 14:00

Season of the Horse | 季风中的马

 

Regie: Ning Cai | 导演:宁才

CHN (Innere Mongolei) 2005 | Spielfilm | 35mm | 105min | Mongolisch mit dt. UT

Darsteller: Na Renhua, Ning Cai

Festivals: Fribourg 2006 (Eröffnungsfilm), Hawaii 2005 (NETPAC Award), Durban 2005 (Beste Kamera)

Einführung: Bai Xiufang (Taijistudio Bai)

Der stolze Urgen, der mit Frau, Sohn und seinem alten, treuen Gaul in den weiten Steppen der Inneren Mongolei lebt, muss mit ansehen, wie das Weideland austrocknet und die moderne, chinesische Zivilisation den Nomadenalltag mit Gesetzen, Regeln und Stacheldraht immer stärker bedroht. Trotzdem weigert sich Urgen beharrlich, wie viele andere in die Stadt zu ziehen.


Der Schauspieler und Regisseur Ning Cai, geb. 1963, widmet sich mit seiner Produktionsfirma Genghis Khan Films ausschließlich dem mongolischen Filmschaffen.

“在今天的蒙古人看来,马已经不再是他们的理想,而只是实现理想的工具。这是影片中的一句台词, 也是蒙古人在生活环境发生巨大变化的今天,不得不正视的一个问题。影片把人文关怀的镜头,对准了沙漠化越来越严重的草原上一个视草原为生命的普通牧民“乌日根”,向我们讲述了乌日根一家人在实现经济发展和环境保护的大时代背景下做出的痛苦抉择。


So. 20. Oktober 11:00

Anayi | 阿娜依

 

Regie: Chou Chou | 导演:丑丑

CHN (Guizhou – Dong und Miao) 2006 | Spielfilm | Digital | 80min | Dong und Miao-Sprache mit engl. UT

Darsteller: Chou Chou, Cheng Xiaodong, Wang Leifeng

Einführung: Dr. Bettina Zorn (Weltmuseum Wien)

Anayi, ein Waisenkind der Miao-Nationalität, wurde von ihrer Großmutter in einem kleinen Dorf in Guizhou aufgezogen. Als sie eines Tages im Wald ausrutscht und sich verletzt, wird sie von einem geheimnisvollen jungen Mann gerettet, den sie nur an seiner Musik wiedererkennen kann.


Die Regisseurin Chou Chou, geb. 1983, verbindet in ihren Filmen Dong und Miao Traditionen. „Anayi“ ist ihr Erstlingswerk, bei dem sie als Autorin, Produzentin, Regisseurin und Hauptdarstellerin tätig war.

阿娜依:苗族姑娘的名字,阿是称呼,娜依在苗语里是芍药花的意思。阿娜依,一个生长在苗寨里普通、善良的苗族姑娘,从小失去父母,跟着阿婆长大。因为受苗族文化的熏陶,五岁开始跟阿婆学习苗族刺绣,学唱苗歌。阿娜依用她泉水般透明的心、甜美的歌声、灵巧的双手和婀娜的舞姿诠释着她对这片土地和同胞们的爱。

   
So. 20. Oktober 13:00

Gerichtshof zu Pferde | 马背上的法庭

 

Regie: Liu Jie | 导演:刘杰

CHN (Yunnan) 2006 | Spielfilm | 35mm | 101min | Chin. & lokale Dialekte mit dt. UT

Darsteller: Li Baotian, Yang Yanning, Lv Yulai

Festivals: Venedig 2006 (Horizons Award)

Einführung: Dipl.Dolm Ursula Wolte (China Film Consult)

In der Provinz Yunnan ist ein Justizgericht zu Pferd unterwegs, das in entlegenen Dörfern die Fälle lösen soll. Die 46 jährige „Tante“ Yang, die in ihrer Jugend als Vertreterin der Mosuo Nationalität von der Provinzregierung angestellt worden war, muss nun in Pension gehen und soll durch den Universitätsabgänger Ah-Luo ersetzt werden.


Als Kameramann hat der 1968 geborene Liu Jie viele Jahre mit dem Regisseur Wang Xiaoshuai (z.B. „Beijing Bicycle“ 2000) zusammengearbeitet. Sein Regiedebüt wurde von einer Dienstreise in das entlegene Yunnan inspiriert.

云南西北山区,崇山峻岭,层峦叠嶂,十多个少数民族零星散落于大山中,过着平静而质朴的生活。五十多岁的老冯是县上的法官,为了解决山区村民之间的纠纷,他们每隔一段时间就牵着马匹、驮着国徽穿行于寨与寨之间,组成了一个奇特而庄严的流动法庭。


So. 27. Oktober 11:00

Walking to School | 走路上学

 

Regie: Peng Jiahuang, Peng Chen | 导演:彭家煌、彭臣

CHN (Yunnan) 2009 | Spielfilm | Digital | 84min | Chinesisch mit engl. UT

Darsteller: Anamuling, Cao Xiwen, Ding Jiali

Einführung: Dr. Bettina Zorn (Weltmuseum Wien)

Wawa, ein 7 jähriger Lisu-Junge, beneidet seine Schwester Naxiang, die mit Hilfe eines Drahtseils, das über die Nujiang-Schlucht gespannt ist, zur Schule gleitet. Ihm ist die Fahrt mit dem Drahtseil streng verboten, denn er ist noch zu jung, doch das hält den schlauen Wawa nicht auf. 


Die Regie-Brüder Peng Jiahuang (geb. 1965) und Peng Chen (geb. 1968), bisher als Journalisten und Werbefilmemacher tätig, präsentieren mit „Walking to School“ ihren ersten Spielfilm.

怒江峡谷隔开了傈僳族孩子瓦娃的家与学校,他对于姐姐娜香每天能溜索过江读书非常羡慕。学校老师买下了一双新鞋送给瓦娃。在溜索过江回家时,娜香为了保护书包里的新鞋,失手坠落江中……娜香的离去,妈妈的痛哭使瓦娃从此无言呆坐。六个月后,腊登乡第一座桥建成,老师和同学们在桥头迎接瓦娃,瓦娃仿佛看到自己和姐姐手拉着手脚穿新鞋走路上学。

   
So. 27. Oktober 13:00

Beautiful Homeland | 美丽家园

 

Regie: Gao Feng | 导演:高峰

CHN (Xinjiang – Kasachen) 2005 | Spielfilm | Digital | 92min | Chinesisch und Kasachisch mit engl. UT

Darsteller: Alimjan Turusbek, Dalelkhan Hader, Marjan Baytu

Einführung: Dr.  Margareta Griessler-Hermann (Präsidialabteilung des Magistrats Wien)

Der junge Kasache Amantay kehrt zum Begräbnis seines Vaters in die Steppe zurück. Erinnerungen an seine Jugend, die Liebe zur seiner willensstarken Freundin und seine Lebensentscheidung, das Grasland zu verlassen – all das kommt ihm wieder zu Bewusstsein. 

Gao Feng, geb.  1956, ist nicht nur erfolgreicher Regisseur (u.a. Camel Caravan | Luotuo Ke, 2012), sondern auch Vize-Direktor des CCTV Movie Channels.

哈萨克青年阿曼泰为了追求现代化的城市生活,不顾父亲的反对,执意走出草原,想按照自己的意愿选择不一样的未来。草原依然美丽,毡房依然洁白,走出草原的他在一番闯荡磨砺之后,与父亲诀别之时,才发现自己与父亲、与故乡、与养育自己的草原之间的感情是多么的深厚。


So. 03. November 11:00

Old Dog | 老狗

 

Regie: Pema Tseden | 导演:万玛才旦

CHN (Tibet) 2011 | Spielfilm | Digital | 88min | Tibetisch und Chinesisch mit dt. UT

Darsteller: Lochey, Drolma Kyab

Festivals: Brooklyn Film Festival 2011 (Best Narrative Feature), Tokyo FILMeX 2011 (Bester Spielfilm)

Einführung: Prof. Dr. Richard Trappl (Konfuzius Institut)

Der alte Hund ist dreckig und verstrubbelt, aber dennoch der wertvollste Besitz des Hirten Akku, dessen Tiere auf den Ebenen des Himalayas weiden. Da chinesische Geschäftsmänner gerne solche Tibetdoggen als Zeichen ihres Wohlstandes halten, verkauft Akkus Sohn Gonpo den Hund ohne Wissen seines Vaters…
„Old Dog“ ist eine poetische Auseinandersetzung mit dem heutigen Tibet, wo alte und neue Werte miteinander im Widerstreit stehen.

Der mehrfach ausgezeichnete Pema Tseden, geb. 1969, ist der wohl wichtigste tibetische Filmemacher.

一只年老的藏獒,将老人,儿子与卖狗人扭结在一起。儿子要卖了它,老人坚决要留住这牧人的朋友,卖狗人要将它卖去做宠物。由羊群、白云、牧人组成的藏区风景上,或许是最后纯种的藏獒该何去何从?这既是老人的苦恼,也是对藏族文化传承的迫切叩问。

   
So. 03. November 13:00

A Tibetan Dog | 藏獒多吉

 

Regie: Masayuki Kojima

CHN/J 2011 | Animationsfilm | Digital | 90min | Japanisch mit deutschen UT

Nach dem Roman des Chinesischen Autors Yang Zhijun.

Festivals: Annecy 2011 (Premiere)

Einführung: Japanische Botschaft

Dem kleinen Jungen Jiantan bleibt nichts anderes übrig, als nach dem Tod seiner Mutter zum Vater aufs tibetische Hochland zu ziehen. In dieser fremden Umgebung, mit dem wortkargen Vater, der seine Zeit vorwiegend damit verbringt, als Arzt armen Leuten zu helfen, muss sich Jiantan langsam zurechtfinden lernen. Ein wunderschöner, unbesiegbarer tibetischer Hund, der wie aus dem Nichts auftaucht, hilft ihm dabei – beide sind anfangs Aussenseiter, die sich durch Mut und Klugheit bewähren werden.  

田劲的父母早年为了将西医带入藏地做出了无数的牺牲,由于无法适应高原的生活,田劲的妈妈带着尚在襁褓中的儿子返回内地。数年过后,妈妈病故,无依无靠的田劲来到高原寻找爸爸。某天,田劲遭到狗熊的威胁,幸亏一只金色的藏獒相助,他与藏獒迅速成为了亲密的朋友。与此同时,草原上出现了专门残害生灵的恶魔,牧民的平静生活被彻底打破


So. 10. November 11:00

Camel Collar | 骆驼圈

 

Regie: Jin Ge | 导演:金舸

CHN (Xinjiang – Han Chinesen) 2010 | Spielfilm | Digital | 86min | Chin. mit engl. UT

Darsteller: Dong Ling

Einführung: Dr. Isabel Wolte (China Film Consult)

Nach Vollendung einer langjährigen Haftstrafe kehrt Li Sulan in ihr Heimatdorf zurück. Sie lebt zurückgezogen, beginnt eine Kamelzucht aufzubauen und freundet sich allmählich mit den Jungen in der Gegend an. Wie aber soll sie ihrer eigenen Tochter begegnen, die sie vor zwanzig Jahren aufgeben musste?


Jin Ge, geb. 1967 in Zhejiang, Professor für Regie an der Filmakademie Peking.

刑满释放的李素兰只身回到故乡,可是家园已是残垣断壁,亲人又不知所踪。坚强的她白手起家,做起了骆驼生意,找到了生活的支点。身边母子情深的骆驼和天真可爱的孩子们唤醒了在李素兰内心深处沉睡的母性,她决定重新面对二十年未见的女儿

   
So. 10. November 13:00

Maimaiti`s 2008 | 买买提的2008

 

Regie: Xirizhati.Yahefu | 导演:西日扎提·亚合甫

CHN (Xinjiang – Uiguren) 2008 | Spielfilm | Digital | 91min | Uigurisch und Chinesisch mit deutschen UT

Darsteller: Yinsilamujiang.Walisi, Aziguji.Rexiti, Mulading.Abulimiti

Einführung: Dipl.Dolm Ursula Wolte

Der Kulturbeauftragte Maimaiti wird in ein kleines Dorf strafversetzt und muss die dortige Jugend-Fußballmannschaft zum Sieg führen, sonst darf er nicht wieder in seine Heimat zurück. Es gelingt ihm nur mithilfe der Lüge, dass bei Erfolg alle nach Peking zur Olympiade reisen können, die Eltern zu überreden, ihre Kinder in der Mannschaft spielen zu lassen. Ein Kinder- und Familienfilm mit Sinn für Fußball und Spaß


Xirizhati Yahefu ist Absolvent der Filmakademie Peking. Spielfilme u.a.: „Turfan Love Songs“ (Tuerfan qing ge, 2005), „Flower“ (Xian Hua, 2010).

由于工作上出现了失误,县文体局干部买买提被派遣到沙尾村当足球教练,局长承诺,只要他组织的少年足球队在全县举办的足球比赛中夺得冠军,就把他调回原职。无奈之下,他只好用一个美丽的谎言来达到自己的目的:他告诉孩子们如果参加足球队,并夺得冠军,就可以在2008年去北京看奥运会……


 

 

  Pressebereich

Eröffnungsvorstellung: 9. Oktober 2013, 18.00 Uhr im Weltmuseum Wien | Neue Burg, Heldenplatz, 1010 Wien

Anmeldung erforderlich: m: konfuzius-institut@univie.ac.at | t: 01/4277 241–50


Organisation & Programmierung: Isabel Wolte & Ursula Wolte


In Kooperation mit

 

Gefördert von