CERTAIN WOMAN



Spielplan von 17.2. - 23.2. >>>
Spielplan von 24.2. - 2.3. >>>






ELLE



R: Paul Verhoeven | FR 2016 | 131 Min | OmdU
Mit: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Christian Berkel u.a.


24.2. - 28.2. um 20:15 Uhr
25.2. zusätzlich um 22:45 Uhr
Mi, 1.3. um 17:45 Uhr

Sie ist umwerfend: Isabelle Huppert irritiert mit einer grandiosen Darstellung in diesem schillernden Comeback-Film von Paul Verhoeven („Türkische Früchte“, „Basic Instinct“). Michèle wird in ihrer Villa von einem Einbrecher vergewaltigt. Anstatt zur Polizei zu gehen, beschließt sie, ihren Peiniger eigenständig aufzuspüren, um sich an ihm zu rächen…

>>> TRAILER

Um diesen „Grenzgang zwischen diamantener Härte und nahezu beschwingtem Humor“ (Die Zeit) darzustellen, bedarf es einer Meisterin. Das ist Isabelle Huppert, in jeder Hinsicht. Für ihre Rolle in ELLE wurde sie nicht nur mit dem Golden Globe ausgezeichnet – sie erhielt auch ihre erste Oscar-Nominierung überhaupt. Der Film selbst erhielt bislang insgesamt 47 Filmpreise und Auszeichnungen.

„Ein brillant-abgründiges, sauvergnügliches Spiel mit den Regeln des Thriller-Genres“ Filmstarts.de

Isabelle Huppert am Höhepunkt ihrer Karriere im „erstaunlichsten Film des Jahres“
Der Spiegel







DAS UNBEKANNTE MÄDCHEN (La Fille inconnue)


R: Luc Dardenne, Jean-Pierre Dardenne | BEL 2016 | 113 Min | OmU
Mit. Adèle Haenel, Olivier Bonnaud, Jérémie Renier u.a.


Mi, 22.2. um 18:00 Uhr
Do, 23.2. um 18:30 Uhr
Fr, 24.2. um 18:15 Uhr
26.2. - 27.2. um 18:15 Uhr
Do, 2.3. um 18:00 Uhr

Der neue Spielfilm der Brüder Dardenne erzählt die Geschichte der jungen Ärztin Jenny (Shooting-Star mit österreichischen Wurzeln Adèle Haenel). Als es eines Abends nach Sprechstundenende an der Tür ihrer Praxis klingelt und eine junge Frau um Hilfe bittet, antwortet Jenny nicht. Von Schuldgefühlen geplagt, stellt Jenny private Nachforschungen an, um mehr über die Identität der Verstorbenen herauszufinden…

>>>Trailer

“Adéle Haenel begeistert” Spiegel Online






THE HAPPY FILM - Ein Film von Stefan Sagmeister & Ben Nabors


R: Stefan Sagmeister, Ben Nabors, Hillman Curtis | USA 2016 | 95 Min | OmU
Mit: Stefan Sagmeister, Jessica Walsh, Sheenah Hankin, Pak Merta Ada u.a.

 
Di, 21.2. um 18:30 Uhr
Sa, 25.2. um 15:45 Uhr

Haben Sie Einfluss auf Ihr persönliches Glück?
Was macht uns glücklich? Kann man Glück gestalten? Nach seiner Erfolgsausstellung im Wiener MAK macht sich derr weltbekannte Designer Stefan Sagmeister in seinem ersten Kinofilm auf eine sehr persönliche Suche nach dem Glück.

>>>Trailer






EMPÖRUNG (Indignation)



R: James Schamus | USA 2016 | 111 Minuten | OmdU
Mit: Logan Lerman, Sarah Gadon, Tracy Letts u.a.

Di,  21.2. um 20:30 Uhr
Do, 23.2. um 20:30 Uhr
So, 26.2. um 16:15 Uhr

Das Regiedebüt von James Schamus, einem der wichtigsten unabhängigen Filmproduzenten der USA („Tiger and Dragon“, „Brokeback Mountain“, „Sinn und Sinnlichkeit“), basiert auf dem gleichnamigen Roman von Philip Roth.
Marcus Metzner erlebt in seinem neuen College Konkurrenzkämpfe sowie Klassenunterschiede und erliegt der bildschönen und geheimnisvollen Kommilitonin Olivia… Kann er seine moralischen und politischen Ideale auch leben?

>>> TRAILER

„Ein großer Wurf“ New York Times







MANCHESTER BY THE SEA



R: Kenneth Lonergan | USA 2016 | 137 Minuten | OmdU
Mit: Casey Affleck, Michelle Williams, Kyle Chandler and Lucas Hedges u.a.

Mi, 22.2. um 20:15 Uhr
Sa, 25.2. um 17:45 Uhr
Di, 28.2. um 17:45 Uhr

Lee Chandler (Casey Affleck) ist ein schweigsamer Einzelgänger, der als Handwerker eines Wohnblocks in Boston arbeitet. An einem feuchtkalten Wintertag erhält er einen Anruf, der sein Leben auf einen Schlag verändert. Das Herz seines Bruders Joe (Kyle Chandler) steht still. Nun soll Lee die Verantwortung für seinen 16-jährigen Neffen Patrick übernehmen. Äußerst widerwillig kehrt er in seine Heimat, die Hafenstadt Manchester-by-the-Sea, zurück. Doch ist Lee dieser Situation und der neuen Herausforderung gewachsen? Kann die Begegnung mit seiner (Ex-)  Frau Randi (Michelle Williams), mit der er einst ein chaotisches, aber glückliches Leben führte, die alten Wunden der Vergangenheit heilen?

>>> TRAILER

"Es ist noch etwas früh, den Film des Jahres auszurufen, ein Fall wie MANCHESTER BY THE SEA gebietet es dennoch. Ein seltener Glücksfall im aktuellen US-Kino." Falter

Golden Globe für Casey Affleck (Best Actor)







MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI (Ma vie de courgette)



R: Claude Barras | CH/F 2016 | 66 Min | DF | Ab 8 Jahren 

Zusatztermin aufgrund großer Nachfrage: Sa, 25.2. um 14:00 Uhr

Zucchini – so lautet der Spitzname des neunjährigen Jungen, der im Weisenheim von Madame Papineau wohnen muss. Eines Tages stößt Camille zu ihnen und Zucchini ist zum ersten Mal im Leben verliebt. Als Camille von ihrer Tante aus dem Heim geholt werden soll, muss die kleine Kindergruppe zusammenhalten.

>>> TRAILER

Oscar-Nominierung als Bester Animationsfilm






CineMorning: EIN LIED FÜR NOUR



R: Hany Abu-Assad | VAE/GB/NL/PS/KAT 2016 | 100 Min | Deutsche Fassung
Mit Tawfeek Barhom, Qais Attalah, Hiba Attalah u.a.


Do, 23.2. um 9:15 Uhr

Mohammed wächst im Gazastreifen auf. Als talentierter Sänger tritt er gemeinsam mit seiner Schwester Nour bereits in jungen Jahren bei Familienfeiern auf. Nour glaubt fest an die Karriere ihres Bruders. Als Taxifahrer erfährt Mohammed, dass für die Talenteshow „Arab Idol“ in Kairo ein Vorsingen stattfindet. Da eine legale Ausreise aus Gaza nicht möglich ist, versucht er mithilfe seiner Freunde illegal über die Grenze zu kommen.

>>> TRAILER

„Hany Abu-Assads Film zeichnet die Karriere von Mohammed Assaf nach, der 2013 die Castingshow »Arab Idol« gewonnen hat. Innere Zustände sind dem Film wichtiger als Heldenglamour und Siegerposen.“ epdFilm

CineMorning ist für alle, die gerne vormittags ins Kino gehen. Während der Vorstellung wird vor Ort eine kostenlose Betreuung für Kleinkinder angeboten.
Um Anmeldung der Kinder wird gebeten! office@stationwien.com / Tel: 01/966 80 96







Klub Kaputt: I SPIT ON YOUR GRAVE



R: Meir Zarchi | USA 1978 | Farbe | 101 min | 35mm | engl. OV
Mit: Camille Keaton, Eron Tabor, Richard Pace u.a.


Fr, 24.2. um 22:45 Uhr

Passend zum Kinostart von ELLE zelebriert der Klub Kaputt einen garantiert despektierlichen Klassiker des Genres: Kaum ein Film wurde bei seinem Erscheinen von der Kritik so angefeindet - und in vielen Ländern zensiert oder gleich ganz verboten – wie I SPIT ON YOUR GRAVE von Meir Zarchi, dessen offizielles Sequel „I Spit on Your Grave: Deja Vu“ heiß erwartet wird.

>>> Mehr Info

Der Klub Kaputt wird kuratiert von Veronika Franz und Markus Keuschnigg.






WAS MÄNNER SONST NICHT ZEIGEN



R: Joonas Berghäll & Mika Hotakainen | FIN/SWE 2010 | 84 Min | OmdU
Mit: Marko Haapaniemi, Pekka Ahonen, Tuomo Hannuksela, Rauno Heikkilä, Esko Haikara u.a.


So, 26.2. um 14:30 Uhr

In der wohligen Wärme der Sauna offenbaren schweigsame Männer ihr Innerstes.

>>> TRAILER

„Der beste Saunafilm, den es je geben wird.“ Variety






18. Internationales Akkordeonfestival 2017 - Stummfilm Matinee: CHARLES CHAPLIN x 3







Auch 2017 ist das Akkordeonfestival an fünf Sonntagen mit Live-Konzerten zu Stummfilmklassikern zu Gast im Filmcasino. Zur Eröffnung demonstrieren drei Filme die wunderbare Bandbreite des großen Charles Chaplin: das permanente Stören eines Seifenkistenrennens, ein sozialpolitisches Melodram und eine Parodie eines der bekanntesten Werke der sogenannten
Hochkultur: Chaplin at his best. Auch für Kinder ein besonderes Kinoerlebnis!

Am Sonntag, 26. Februar um 13:00 Uhr mit den Filmen:

KID AUTO RACES AT VENICE
R: Henry Lehrman |
USA 1914 | 6 Min
Mit Charles Chaplin, Henry Lehrman u.a.

THE  IMMIGRANT
R: Charles Chaplin | USA 1917 | 22 Min
Mit Charles Chaplin, Edna Purviance, Eric Campbell u.a.

BURLESQUE ON CARMEN
R:
Charlie Chaplin | USA 1915 | 31 Min
Mit Charles Chaplin, Edna Purviance, John Rand u.a.

Eintritt €16 | Kinder bis 14 Jahre €10 an der Kinokassa oder online auf www.akkordeonfestival.at (Tickets für Kinder nur an der Kassa)


Alle Infos zum Akkordeonfestival

Live Musikbegleitung:

ALEXANDER SHEVCHENKO (RU) Akkordeon & MACIEJ GOLEBIOWSKI (PL) Klarinette






Premiere in Anwesenheit der Regisseurin: PARADIES! PARADIES!



R: Kurdwin Ayub | AT 2016 | 78 Min | OmU

Mi, 1.3. um 20:15 Uhr
Fr, 3.3. um 22:30 Uhr

1991 floh Kurdwin Ayub gemeinsam mit ihrer Familie aus dem Irak nach Österreich. Fast 25 Jahre später begleitet sie ihren Vater in Paradies Paradies auf seiner Reise in die frühere Heimat. Während dieser über eine dauerhafte Rückkehr nachdenkt, fühlen sich Kurdwin, ihre Cousins und Cousinen als Fremde. Ein intimes, stellenweise skurriles und ernüchterndes Generationenporträt über Ver- und Entwurzelung als individuelles Familienschicksal und gleichzeitiges Massenphänomen des 20. und 21. Jahrhunderts.

>>> TRAILER

„Der lustigste Film der Diagonale.“ FM4






Eröffnung FrauenFilm Tage: L'EFFET AQUATIQUE



R: Sólveig Anspach, Jean-Luc Gaget | FR/IS 2016 | 83 Min | OmdU
Mit Samir Guesmi, Florence Loiret Caille, Didda Jónsdóttir u.a.

Do, 2.3. um 20:00 Uhr


Der verträumte Kranfahrer Samir verliebt sich in die schüchterne Bademeisterin Agathe.
Um sie besser kennenzulernen, täuscht er vor, Nichtschwimmer zu sein und nimmt Schwimmstunden bei ihr. Äußerst charmante Liebeskomödie mit tiefgründigem Humor, großer Sensibilität und fantastischen HauptdarstellerInnen.

>>> TRAILER

„Ein großartiger, lebhafter und heiterer Film.“ Le Monde




Vorschau:


Ab 3. März CERTAIN WOMEN von Kelly Reichardt
Am 7. März TRAINSPOTTING von Danny Boyle
Am 14. März FROM BUSINESS TO BEING von Hanna Henigin & Julian Wildgruber
Österreich-Premiere & Publikumsgespräch mit dem Regisseur (20:15 Uhr)
Ab 17. März
NERUDA von Pablo Larraín
Ab 24. März DIE ROTE SCHILDKRÖTE (La tortue rouge)  von Michael Dudok de Wit
Ab 24. März NOMA von Pierre Deschamps
Am 24. März Klub Kaputt: THE HIDDEN von Jack Sholder (22:30 Uhr)
Ab 31. März
TANNA von Martin Butler & Bentley Dean

20. - 27. April
6. CINE LATINO FESTIVAL

Februar Programmheft hier als Download (pdf)
März Programmheft hier als Download (pdf)
 


Achtung: Nur Barzahlung im Filmcasino möglich!
>> mehr infos
 



KLUB KAPUTT



I SPIT ON YOUR GRAVE
24.2. | 22:45 Uhr
>>>mehr Infos




MEIN LEBEN ALS ZUCCHINI

  66 Min | dt Fassung | Ab 8 Jahren

Nominiert für den Oscar 
Bester  Animationsfilm 2017
Zusatztermin:

Sa 25.2.2017 |14:00 Uhr