Programm Fr 18.07. - Do 24.07.2014 >>
Programm Fr 25.07. - Do 31.07.2014 >>
 
LOVE STEAKS
Ein Film von Jakob Lass
D 2013 | DCP | 89 Min | Deutsche OF | ab 16 Jahren
Mit: Lana Cooper, Franz Rogowski, u.a.

Tgl. 20:30 Uhr

"Du schwitzt, bisschen eklig, aber auch okay.“ Mit diesem Satz der Köchin Lara, im Fahrstuhl eines Luxushotels, beginnt die große Liebesgeschichte zwischen ihr und dem schüchternen Clemens. Clemens (Franz Rogowski) ist höflich und gerade mit seiner Ausbildung zum Masseur fertig. Lara (Lana Cooper) gestaltet ihren Alltag in der Hotelküche nach eigenen Regeln. Sie massiert Steaks und will Spaß. Er massiert Speckröllchen und liebt Ruhe. Bei ihren verrückten Aktionen macht er nicht mit. Doch dann knallt es heftig zwischen diesem ungleichen Paar, sie verlieben sich mit Haut und Haaren, hemmungslos, wild entschlossen, einen Platz im Leben des anderen zu finden.

„Hellwach ist dieser Film, geradezu überschäumend witzig, samt Slapstick-Einlagen... voller unglaublicher Lebendigkeit und Energie." zeit online


„Mitreißend und zugleich zwerchfellstechend komisch …dem Publikum geht das Herz auf.“ FM4

Einer der aufregendsten Liebesfilme des Jahres." Wienerin

 
MITTSOMMERNACHTSTANGO
Ein Film von Viviane Blumenschein
D/FL/AR 2012 | DCP | 82 Min | OF (Spanisch, Englisch, Finnisch) mdU | ab 16 Jahren
Mit: Pablo Greco, Aki Kaurismäki, Diego Kvitko, Chino Laborde u.a.

Tgl. 18:45 Uhr.

Leidenschaft, Gefühl und Sehnsucht – der Tango verbindet Generationen von heißblütigen Tänzern und Musikern. Nicht nur in Argentinien und Uruguay, sondern auch in Finnland, der Heimat des Tangos - behauptet zumindest der berühmte finnische Regisseur Aki Kaurismäki.

MITTSOMMERNACHTSTANGO ist eine humorvolle Hommage an den Tango, mit liebevollem Blick auf die Sprache der Musik, deren Melancholie unabhängig von Kultur und Herkunft verbindet.

„Ein tiefentspanntes und sehr charmantes Lehrstück über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zweier großer Tangokulturen.“ Spiegel Online

 

Programm Fr 25.07. - Do 31.07.2014 >>
 
DER WUNDERSAME KATZENFISCH (Los insólitos peces gato)
Ein Film von Claudia Sainte-Luce
F/MEX 2013 | DCP | 89 Min | Spanische OF mit dt. UT | ab 16 Jahren
Mit: Lisa Owen, Ximena Ayala, Sonia Franco u.a.

Tgl. 19:00 Uhr,
am Sa 26.07. nur um 16:00 Uhr.

Ausgerechnet in der Notaufnahme, in der sie wegen einer Blinddarmentzündung gelandet ist, trifft die 22-jährige Claudia auf die vierfache Mutter Martha, die im Bett neben ihr liegt. Als Martha Claudia nach ihrer OP einsam nach Hause gehen sieht, lädt sie die junge Frau in ihr Heim ein, das von ihren Kindern regelmäßig auf den Kopf gestellt wird und dennoch von einer unendlichen Lebenslust geprägt ist. Nach kurzem Zögern willigt Claudia ein, vielleicht ahnend, dass diese Entscheidung ihr Leben verändern wird.

Basierend auf einer wahren Geschichte erzählt
Claudia Sainte-Luces warmherziger Film hinreißend und emotional von Freundschaft, Familie und einer jungen Frau, deren Leben eine extreme Wende nimmt.

„’Der wundersame Katzenfisch’ bringt zum Lachen, zum Weinen und zum Nachdenken.“ Celluloid

„Eine wunderschöne emotionale Erfahrung.“ Variety

„Spontan und frisch… ein herrlicher Debütfilm.“ Chicago Reader

 
LOVE STEAKS
Ein Film von Jakob Lass
D 2013 | DCP | 89 Min | Deutsche OF | ab 16 Jahren
Mit: Lana Cooper, Franz Rogowski, u.a.

Tgl. 20:45 Uhr

"Du schwitzt, bisschen eklig, aber auch okay.“ Mit diesem Satz der Köchin Lara, im Fahrstuhl eines Luxushotels, beginnt die große Liebesgeschichte zwischen ihr und dem schüchternen Clemens. Clemens (Franz Rogowski) ist höflich und gerade mit seiner Ausbildung zum Masseur fertig. Lara (Lana Cooper) gestaltet ihren Alltag in der Hotelküche nach eigenen Regeln. Sie massiert Steaks und will Spaß. Er massiert Speckröllchen und liebt Ruhe. Bei ihren verrückten Aktionen macht er nicht mit. Doch dann knallt es heftig zwischen diesem ungleichen Paar, sie verlieben sich mit Haut und Haaren, hemmungslos, wild entschlossen, einen Platz im Leben des anderen zu finden.

„Hellwach ist dieser Film, geradezu überschäumend witzig, samt Slapstick-Einlagen... voller unglaublicher Lebendigkeit und Energie." zeit online


„Mitreißend und zugleich zwerchfellstechend komisch …dem Publikum geht das Herz auf.“ FM4

Einer der aufregendsten Liebesfilme des Jahres." Wienerin

 
MITTSOMMERNACHTSTANGO
Ein Film von Viviane Blumenschein
D/FL/AR 2012 | DCP | 82 Min | OF (Spanisch, Englisch, Finnisch) mdU | ab 16 Jahren
Mit: Pablo Greco, Aki Kaurismäki, Diego Kvitko, Chino Laborde u.a.

Sa 26.07. um 17:15 Uhr.
Leidenschaft, Gefühl und Sehnsucht – der Tango verbindet Generationen von heißblütigen Tänzern und Musikern. Nicht nur in Argentinien und Uruguay, sondern auch in Finnland, der Heimat des Tangos - behauptet zumindest der berühmte finnische Regisseur Aki Kaurismäki.

MITTSOMMERNACHTSTANGO ist eine humorvolle Hommage an den Tango, mit liebevollem Blick auf die Sprache der Musik, deren Melancholie unabhängig von Kultur und Herkunft verbindet.

„Ein tiefentspanntes und sehr charmantes Lehrstück über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zweier großer Tangokulturen.“ Spiegel Online
 
BOYHOOD
Ein Film von Richard Linklater
USA 2014 | DCP | 163 Min | Englische OmdU | ab 8 Jahren
Mit: Ellar Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke u.a.

So 27.07. um 17:45 Uhr.


"Freuen Sie sich auf jede einzelne Minute von BOYHOOD... Pures Glück." Der Spiegel

Juli&August Programmheft hier als Download (pdf)
 

 

Vorschau:

Am 2. August: Wien Ahoi! Hamburg kommt: DIE WILDE 13 ein Film von Kerstin Schaefer
Ab 8. August: GOTT VERHÜTE! (Svecenikova djeca) ein Film von Vinko Brešan
Ab 15. August: MISTAKEN FOR STRANGERS ein Film von Tom Berninger
Ab 29. August: WIE DER WIND SICH HEBT (Kaze tachinu) ein Film von Hayao Miyazaki
Ab 5. September: MR. MAY UND DAS FLÜSTERN DER EWIGKEIT (Still Life) ein Film von Uberto Pasolini
18.-28. September: /SLASH FILMFESTIVAL

 


leider kein Bankomat mehr in der Nähe
>> mehr infos